© horusmedia.de Ulrich Arndt
Alternative
Heilmittel
Alchemie &
Paracelsus-
Medizin
Diagnose &
Medizin-
Forschung
Ganzheitliche
Therapien
Selbsthilfe
& Ernährung
Spiritualität
& Wissenschaft
Urwissen
wiederentdeckt
Ganzheitlich
Denken &
Handeln
Freizeit, Kunst
& Reisen

Alchemie & Paracelsus-Medizin

Die alchemistische Konstitutionstyp-Bestimmung Die alchemistische Konstitutionstyp-Bestimmung

Erschienen in der Zeitschrift "Paracelsus" Heft Februar 2005 (Seite 12-17)

English English Español Español

 

Die alchemistische Konstitutionstyp-Bestimmung

Die Analyse des Grundtyps Ihrer Konstitution hilft Ihnen, schon sehr frühzeitig eventuelle Disharmonien in Körper, Geist oder Seele zu erkennen und sich bewusst zu machen. Bestimmte Essenzen nach Paracelsus helfen dann dabei, die Ungleichgewichte wieder in Harmonie zu bringen

Von Ulrich Arndt

Wie findet man schon frühzeitig heraus, ob sich Disharmonien oder gar beginnende Erkrankungen in Seele, Körper oder Geist eingeschlichen haben? Ob das Energiesystem ausgewogen und dynamisch schwingt, ob man in der Entwicklung seiner Persönlichkeit und seines Bewusstseins voran kommt oder gar wieder zurückfällt? Oder ob der Aufstieg vom dunklen Nigredo, wie die Alchemie den niedrigsten Schwingungszustand nennt, zum lichten Rubedo vorangeht? Die großen Ärzte der Alchemie erstellen dafür eine Art Konstitutionsdiagnose. Sie analysieren, welche der drei alchemistischen Grundprinzipien „Sal“, „Sulfur“ oder „Mercurius“ und damit auch welche Planetenkräfte in der jeweiligen Person vorherrschen.
dotSal ( = „Salz“, vereinfacht das Materielle, Körperliche) steht wie die Nigredo-Stufe für ein Vorherrschen der verdichtenden Prozesse und damit der „Verdichtungs-Krankheiten“.
dotSulfur ( = „Schwefel“, vereinfacht das Seelische) kennzeichnet das Gegenteil, die auflösenden, befeuernden Prozesse. Sulfur steht für den mittleren Schwingungszustand der Chakras, die Albedo-Stufe. Überwiegen die Sulfur-Kräfte im Organismus oder in einem Organ unseres Körpers, dann kommt es zu Entzündungen, Hitzestauungen und Fieber sowie Allergien.
dotMercurius ( = „Quecksilber“, „Merkur“, vereinfacht das Geistige) symbolisiert die verbindenden, ausgleichenden und vermittelnden Prozesse. Mercurius kann mit der Rubedo-Stufe, der höchsten Schwingungsebene gleichgesetzt werden. In diesem Zustand arbeiten die verdichtenden und auflösenden Kräfte in uns in Harmonie.

Der Einfluss von Jahreszeit und Sternzeichen

Die meisten Menschen neigen typischerweise immer in bestimmten Jahreszeiten oder unter gleichen emotionalen und seelischen Einflüssen dazu, krank zu werden oder extrem zu reagieren. Zum Beispiel bekommen manche stets im November eine Grippe, zeigen in der Weihnachtszeit depressive Stimmungen oder sind im Frühjahr völlig antriebslos. Das hat Gründe, die im Äußeren und im Inneren des Menschen liegen – und beide haben mit den im vorigen Heft beschriebenen Planetenkräften zu tun:
Die von außen kommenden Planeten-Einflüsse ändern sich im Laufe des Jahres und damit die von ihnen geprägten Elemente-Energien und die Qualität der drei alchemistischen Grundprinzipien Sal, Sulfur und Mercurius. Das wiederum beeinflusst auch die Harmonie der sieben Planetenkräfte und drei Grundprinzipien im Menschen – allerdings unterschiedlich je nach persönlicher Geburtsprägung. Eine unterschiedliche Grundkonstitution haben bekanntermaßen all jene, die unter verschiedenen Tierkreiszeichen geboren sind. Wobei diese Grundprägung durch unterschiedliche Kombinationen der drei Grundprinzipien-Kräfte mit einem der vier Elemente beeinflusst werden:

Tierkreiszeichen Grundprinzip-Element
Widder Sulfur-Feuer
Stier Sal-Erde
Zwilling Mercurius-Luft
Krebs Sulfur-Wasser
Löwe Sal-Feuer
Jungfrau Mercurius-Erde
Waage Sulfur-Luft
Skorpion Sal-Wasser
Schütze Mercurius-Feuer
Steinbock Sulfur-Erde
Wassermann Sal-Luft
Fische Mercurius-Wasser

Hermes TresmegistosHermes Tresmegistos als Lenker der drei alchemistischen Grundprinzipien Sal=Mond (unten), Sulfu=Sonne (oben) und Mercurius=Feuer zwischen beiden

 

Die 12 Tierkreiszeichen und die jeweils dominanten Einflüsse eines Elements und eines der drei GrundprinzipienSo wird verständlich, dass ein Widder-Geborener, der durch das befeuernde Grundprinzip Sulfur und das Element Feuer in seiner Grundkonstitution geprägt ist, leichter für Disharmonien in diesem Typus empfänglich ist als der „Löwe“ mit seinem durch das verfestigende Grundprinzip Sal gemildertem Feuer. Und was der „Widder“ an Feuer zuviel hat, das fehlt wiederum dem Stier-Geborenen, der durch das Element Erde und das Grundprinzip Sal zweifach auf die verfestigenden Prozesse ausgerichtet ist.
Eine Veränderung dieser Tierkreis-Grundkonstitutionen geschieht durch den individuellen Stand der Planeten zum Geburtszeitpunkt. Und auch die jeweiligen Lebensumstände, Erziehung, Ernährung und andere starke oder langandauernde Einflüsse können die persönliche Konstitution modifizieren. All dies spielt mit eine Rolle, welche der drei alchemistischen Konstitutionen zur Zeit bei einer Person vorherrschen.

Den eigenen aktuellen Grundtyp bestimmen

Mit Hilfe des folgenden Fragebogens kann nun der aktuelle Konstitutionstyp Sal, Sulfur oder Mercurius bestimmt werden. Ideal wäre eine ausgewogene Ausbildung der drei Grundprinzipien. Herrscht eines zu stark vor, sollte es mit Hilfe spezieller Kombinationen der Metall-Essenzen reguliert werden.
Beantworten Sie zuerst die Fragen zum Merkur-Typus, dann zur Sulfur- und Sal-Konstitution. Mit den Zahlenwerten von 1 bis 7 gewichten Sie, wie stark das jeweilige Thema sie betrifft – 1 entspricht geringer und 7 maximaler Übereinstimmung. Gefragt sind Grundeigenschaften, wie sie in den letzten Jahren bestanden haben, nicht kurzfristige aktuelle Reaktionen.

Fragebögen

  Merkur-Typ Sulfur-Typ Sal-Typ  
  Die alchemistische Konstitutionstyp-Bestimmung Die alchemistische Konstitutionstyp-Bestimmung Die alchemistische Konstitutionstyp-Bestimmung  

Zählen Sie nun die jeweiligen Punkte in jedem der drei Konstitutionen zusammen. Betragen die Unterschiede zwischen Merkur-, Sulfur- oder Sal-Typ mehr als fünf Punkte, sollte die Konstitution harmonisiert werden. Zuerst jenes der drei Grundprinzipien, das den höchsten Zahlenwert erhalten hat. Haben zwei der Grundprinzipien eine Abweichung von weniger als fünf Punkten und das dritte einen deutlich niedrigeren Wert, dann wird das mit der geringsten Punktezahl harmonisiert. Nehmen Sie dazu mindestens einen Monat lang bzw. über eine Mondphase hinweg folgende Kombination von Metall-Essenzen ein:

Bei Merkur-Dominanz oder Merkur-Mangel
dot Morgens: 3-5 Tropfen Silber-Essenz

dot Mittags: 3-5 Tropfen Gold-Essenz

dot Abends: 3-5 Tropfen Silber-Essenz

Bei Sulfur-Dominanz oder Sulfur-Mangel
dot Morgens: 3-5 Tropfen Silber-Essenz

dot Mittags: 3-5 Tropfen Zink-Essenz

dot Abends: 3-5 Tropfen Silber-Essenz

Bei Sal-Dominanz oder Sal-Mangel
dot Morgens: 3-5 Tropfen Gold-Essenz

dot Mittags: 3-5 Tropfen Kupfer-Essenz

dot Abends: 3-5 Tropfen Silber-Essenz

Der dreiköpfige Brunnen

Der dreiköpfige Brunnen
steht für die dreigestaltige
Qualität in allen Dingen,
denn alles besteht aus
einer unterschiedlichen
Mischung der drei
Grundprinzipien Sal, Sulfur
und Mercurius

Nach 1 bis 3 Monaten der Einnahme füllen Sie erneut die Fragebögen aus. Sollte sich dann immer noch eines der Grundprinzipien als dominant erweisen, so fahren Sie mit der Regulation des nun dominanten Prinzips fort. Auf diese Weise können Sie die Harmonie schrittweise immer mehr verbessern und als „Nebeneffekt“ werden viele körperliche oder seelische Beschwerden verschwinden.

Alchemistische Trinität
Alchemistische Trinität: die drei alchemistischen Grundprinzipien Sal=Körper als alter König, Sulfur=Seele als junger Prinzregent und Mercurius=Geist als Gesit-Engel

Im nächsten Heft:
Einfache alchemistische Essenzen selbst gemacht

Literatur: Ulrich Arndt, „Schätze der Alchemie: Edelstein-Essenzen“, und „Metall-Essenzen“, beide im Hans-Nietsch-Verlag Freiburg
Testberichte zu den Paracelsus-Essenzen: www.life-testinstitut.de und www.edelstein-essenzen.de

Weitere Infos
- Internet: www.edelstein-essenzen.de
- Testberichte: www.life-testinstitut.de
- Buch: Ulrich Arndt, "Schätze der Alchemie: EDELSTEIN-ESSENZEN" und "METALL-ESSENZEN, beide Hans-Nietsch-Verlag Freiburg (mehr..)

Bildquellen: ©Hans Nietsch Verlag

---------------- Anzeige ----------------
Bezug der Bücher „Edelstein-Essenzen“ und „Metall-Essenzen“ im Buchhandel
Bezug alchemistische Rubedo-Essenzen im Esoterikfachhandel.
Weitere Infos und Bezugsquellen bei:
allesgesunde
Otto-Raupp-Str. 5
79312 Emmendingen
Tel: 07641/9356-98
Fax: 07641/9356-99
E-mail: info@allesgesunde.de
Internetshop: www.allesgesunde.de

Für weitere Informationen beachten Sie auch die Partnerlinks

© horusmedia.de Ulrich Arndt

Bitte beachten Sie: Die Informationen dieses webs sind journalistische Aufbereitungen des jeweiligen Themas und ersetzen keine medizinische Beratung. Bei gesundheitlichen Problemen und Erkrankungen suchen Sie bitte zuerst einen Arzt oder Heilpraktiker auf.
Ausdrücklich sei zudem darauf hingewiesen, dass in Artikeln eventuell beschriebene Methoden, Therapien, Hilfsmittel und Nahrungsergänzungen lediglich Hinweise und Verfahren einer alternativen, esoterischen oder traditionellen Erfahrungs-Heilkunde darstellen und keine Heilmittel und anerkannte Therapieformen im Sinne der heutigen Schulmedizin sind.

upSeitenanfang up
| Home |Impressum | Links | Bücher & Seminare | Suche |
| Heilmittel | Alchemie | Diagnose | Therapien | Selbsthilfe & Ernährung | Spiritualität & Wissenschaft | Urwissen | Denken & Handeln | Freizeit |

© horusmedia.de Ulrich Arndt

Rechtliche Hinweise

Bitte beachten Sie:
Die Informationen dieses webs sind journalistische Aufbereitungen des jeweiligen Themas und ersetzen keine medizinische Beratung. Bei gesundheitlichen Problemen und Erkrankungen suchen Sie bitte zuerst einen Arzt oder Heilpraktiker auf.
Ausdrücklich sei zudem darauf hingewiesen, dass in Artikeln eventuell beschriebene Methoden, Therapien, Hilfsmittel und Nahrungsergänzungen lediglich Hinweise und Verfahren einer alternativen, esoterischen oder traditionellen Erfahrungs-Heilkunde darstellen und keine Heilmittel und anerkannte Therapieformen im Sinne der heutigen Schulmedizin sind.

copyright - Urheberrecht
Rechtliche Hinweise
Die Urheberrechte sämtlicher Texte liegen, sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei Ulrich Arndt (im Folgenden der Autor genannt).
Inhalte dürfen nur zu Informationszwecken und nicht zum Verkauf oder zur Verbreitung zu gewerblichen oder politischen Zwecken verwendet werden. Kein Artikel, kein Auszug aus einem der Texte, keine Grafik oder Bild dürfen ohne schriftliche Zustimmung des Autors in irgendeiner Weise vervielfältigt, verbreitet oder öffentlich wiedergegeben werden. Ohne schriftliche Einwilligung des Autors dürfen die Datenbank oder Teile von ihr auch nicht in von Datenverarbeitungsanlagen verwendbare Sprachen übertragen oder übersetzt werden und dauerhaft gespeichert. Ausgenommen hiervon sind nur Vervielfältigungen, die technisch zum Zwecke des Einblicks in die Datenbank unumgänglich sind und nur vorübergehend vorgenommen werden.
Die Urheberrechte an Bildern und Grafiken liegen manchmal beim Autor, manchmal bei den Zeitschriften, in denen die Artikel erschienen sind, oder bei Dritten. Jegliche Nutzung bedarf der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.
Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Markenrecht
Alle in Artikeln eventuell erwähnten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen Eigentümer. Verwendungen bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Marken- und Rechteinhabers.

Links
Einige Seiten dieser Website enthalten Links zu externen Websites. Diese Links ermöglichen Ihnen den Zugang zu weiteren Informationen bestimmter Themen. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle zum Zeitpunkt der Verlinkung übernimmt der Autor keine Verantwortung und Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Haftungsausschluss
Der Autor hat die Informationen der Artikel nach seinem Stand des Wissens zum Zeitpunkt der Entstehung des Artikels und mit journalistischen Sorgfalt erstellt. Sollten sich dennoch unvollständige, fehlerhafte oder illegale Informationen eingeschlichen haben, so bittet der Autor um Entschuldigung, übernimmt aber keinerlei Haftung. Mit den Artikeln dieser Website sind keine Angaben und keine Gewähr zur Eignung der darin enthaltenen Informationen für einen bestimmten Zweck verbunden. So übernimmt der Autor keine Gewährleistung und Haftung im Zusammenhang mit jeglicher Nutzung der Informationen auf dieser Homepage, und in keinem Fall kann er haftbar gemacht werden für besondere oder indirekte Schäden, Folgeschäden, entgangenem Gewinn oder sonstige Handlungen, die aus Nutzung der Informationen resultieren.
Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht mehr oder nicht mehr vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokuments in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.